• Epilepsie bei Schulkindern und Jugendlichen – Hilfe statt Ausgrenzung

    Epilepsie zählt zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen. In Österreich rechnet man mit bis zu 80.000 Betroffenen, davon 5.000 bis 6.000 Schulkinder. Eine frühe Diagnose und Behandlung sind wichtig, um die Entwicklung der ...

  • Nächtliche Wanderschaft

    Auch wenn das Schlafwandeln etwas gespenstisch anmutet – es gehört zu den harmlosen Aufwachstörungen. Die nachtaktiven Kinder können sich am Morgen an nichts erinnern.  Schlafwandelndes Kind aus dem Fenster gestürzt“ – ...

  • Schlechter Ruf

    Palmöl ist in Verruf geraten. Doch ein Boykott des effizienten Agrar-Rohstoffs würde derzeit mehr Schaden als Nutzen bringen. Butter galt lange Zeit als ungesunde „Cholesterinbombe“, während die rein pflanzliche Margarine hochgelobt wurde. ...

  • Heiler Zahn

    Strahlend weiße Zähne in Reih und Glied – sie gelten als Sympathieträger, soziales Erfolgssignal, Schönheitsideal. Doch auch für Zähne gilt: Wahre Schönheit kommt von innen. Da gilt es, sie von Anfang an ...

  • Kleine Geschwüre

    Sie bevölkern vorwiegend den Mundraum, tun oft höllisch weh, sind aber ungefährlich: Bei Aphthen handelt es sich um kleine Geschwüre, die nicht ansteckend sind. Die Erkrankung macht sich zunächst oberflächlich bemerkbar, dann ...

  • Wie altern ?

    Achtzig ist für viele das neue Sechzig, Sechzigjährige sind heute so fit wie früher Menschen im Alter vonvierzig. Für viele Menschen hat das Altern seinen Schrecken verloren. Denn wie gut es uns ...