DRUCKEN
Kartoffeln_sind_keine_Dickmacher__.png

Kartoffeln sind keine Dickmacher

Nicht die Kartoffel macht dick, sondern die Butter, in der sie so deftig gebraten wird. Wer 100 Gramm festkochende Kartoffeln schonend und fettarm zubereitet, nimmt gerade einmal rund 70 Kilokalorien zu sich. Das sind weniger Kalorien als in einer vergleichbaren Menge Reis, erläutert Dagmar von Cramm, Oecotrophologin und Autorin zahlreicher Kochbücher.

Außerdem enthalten Kartoffeln viel Vitamin C, Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate. Damit die Nährstoffe nicht verdampfen, sollte die Kartoffel schonend und mit Schale zubereitet werden. Von Cramm empfiehlt Ofenkartoffeln mit etwas Olivenöl und Rosmarin oder Kartoffelpüree mit Buttermilch. "Das sind mit Sicherheit keine Dickmacher."


Quelle: Wuppertal (APA/dpa) - 2017-07-25/16:44

Bild: APA (dpa/gms/Andrea Warnecke)

 

‌ Zuletzt aktualisiert am 11. August 2017