DRUCKEN
Grammelknödel vom Bio-Schwein mit Tomaten-Ingwer-Kraut

Grammelknödel vom Bio-Schwein mit Tomaten-Ingwer-Kraut

4 Portionen, pro Portion 1.040 kcal_6,2 BE_68 g Fett

up

Zutaten Knödel:

  • 500 g mehlige Erdäpfel, in der Schale gekocht
  • 1 Ei
  • 1 Dotter
  • 50 g Butter,
  • 50 g Weizengrieß
  • 150 g griffiges Mehl
  • Salz
  • Muskat

 

up

Fülle:

  • 250 g Grammeln vom Bio-Schwein
  • 1 Schalotte, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 1 EL Butterschmalz
  • Majoran
  • scharfes Paprikapulver

 

up

Zubereitung:

Erdäpfel schälen, noch heiß durch die Presse drücken und mit Ei, Dotter, weicher Butter, Grieß, Mehl und den restlichen Zutaten verkneten. In einer Pfanne Schalotte in Schmalz hellbraun rösten. Gehackte Grammeln und Knoblauch dazugeben und mitrösten. Masse auskühlen lassen und mit Petersilie, Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran würzen. Aus der Masse 12 Kugeln formen und mindestens eine Stunde kühl stellen. Dann den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 12 gleiche Stücke schneiden. Teigstücke mit der Hand flachdrücken, jedes Teigstück mit einer Grammelkugel belegen und Knödel formen. In kochendem Salzwasser rund zehn Minuten kochen.

 

up

Zutaten Kraut:

  • 1/2 Krautkopf, dünn geschnitten
  • 50 g frischer Ingwer, fein gerieben
  • 1 kg passierte Tomaten
  • 20 g dünn geschnittener Ingwer
  • 5 EL Ketchup, Salz, Pfeffer, Thymian


Kautkopf  

up

Zubereitung:

Das Kraut einsalzen und mit dem Ingwer gut vermischen. Mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Passierte Tomaten mit den restlichen Zutaten aufkochen, etwa 30 Minuten ziehen lassen und passieren. Kraut auspressen und im Tomatenfond aufkochen. Auskühlen lassen und vor dem Servieren noch einmal kurz aufkochen.

 

Tobias Müller

November 2017

 

Bilder: Werner Harrer; shutterstock

‌ Zuletzt aktualisiert am 20. November 2017