DRUCKEN
Frau streicht mit Löffel Topen auf Armgelenk

Wickel mit Kohl oder Topfen können Gelenkschmerzen lindern

Wer von Gelenkschmerzen geplagt wird, kann ihnen zu Hause mit Wickeln zu Leibe rücken. Geeignet sei zum Beispiel ein Kohlwickel, erläutert die Zeitschrift "Apotheken Umschau" (Ausgabe 3B/2018).

Dazu muss man Weißkohl waschen, die dicken Rippen herausschneiden und die Blätter mit einem Nudelholz auspressen. Die Blätter dann um das Gelenk legen, mit einer Mullbinde umwickeln und bis zu zwölf Stunden auf dem Gelenk belassen. Kohl enthält Senföl, das die Haut örtlich reizt und so die Durchblutung anregt. Das wirke Entzündungen entgegen und lindere bestenfalls auch den Schmerz, erklären die Experten.

Manchen Patienten mit Rheuma tut auch Kälte gut. Hier können Wickel mit Topfen helfen. Diese sollten allerdings nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen - der Temperaturunterschied ist dann zu groß.


Quelle: Baierbrunn (APA/dpa) - 2018-03-19/16:44

Bild: APA (dpa/gms/Jens Schierenbeck)

‌ Zuletzt aktualisiert am 16. April 2018