DRUCKEN
verschiedene Sorten Rohmilchkäse

Schwangere sollten auf Rohmilchkäse verzichten

Rohmilchkäse schmeckt besonders aromatisch. Schwangere, Kinder bis fünf Jahre und immun-geschwächte Personen sollten aus Gesundheitsgründen aber lieber auf ihn verzichten. Denn Rohmilchkäse wird nicht pasteurisiert, sondern nur bis maximal 40 Grad Celsius erwärmt.

Deshalb tummeln sich in ihm möglicherweise nicht nur harmlose Bakterien und Hefen, sondern auch Salmonellen, Escherichia-coli-Bakterien oder Listerien. Eine Infektion mit Listerien zum Beispiel kann im letzten Schwangerschaftsdrittel zu Früh- und Totgeburten führen. Außerdem können die Bakterien auf das Kind übertragen werden und eine Gehirn- oder Gehirnhautentzündung auslösen.


Quelle: Berlin (APA/dpa) - 2018-04-18/14:38

Bild: APA (AFP)

‌ Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2018